Startseite
Der Verein
Musik
Terminübersicht
Kontakt
Presseberichte
Archiv
Fotoalbum vor 2012
Sitemap
Impressum

 

 

  

Ehrung für ehrenamtliches Engagement für Eckhard Schaub

 

Am Tag des Ehrenamtes 2015 wurde Eckhard Schaub von der Gemeinde Habichtswald für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im Musikverein Dörnberg geehrt.

Bereits im Alter von 8 Jahren begann Eckhard Schaub seine musikalische Laufbahn – zunächst auf dem Klavier, später kamen noch Trompete und Posaune hinzu.

Mit 12 Jahren wird er aktives Mitglied im damaligen Musikzug des TSV Dörnberg.
In den 1990er Jahren bildete er ca. 15 Kinder auf den Instrumenten Trompete, Tenorhorn und Posaune aus.

Seit über 30 Jahren ist er in verschiedenen Posten im Vorstand tätig, u.a. als Notenwart und stellvertretender Spartenleiter.

Seit 26 Jahren ist Eckhard Schaub eng mit der musikalischen Leitung des Vereins verbunden: Seit 1989 war er zunächst stellvertretender Übungsleiter (heutige Bezeichnung: Dirigent), von 1992 bis 2006 musikalischer Leiter und Dirigent. In dieser Zeit war er für zwei CD-Aufnahmen mit den Dörnberg-Musikanten, mehrere Auslandsauftritte in Italien (Gattatico und Verona) und Ungarn (Solt) und zahlreiche Konzerte verantwortlich.

Seit 2006 ist Eckhard Schaub als stellvertretender Dirigent, jedoch über weite Strecken wieder federführend aktiv, da der Verein keinen 1. Dirigenten finden konnte.

Alle genannten Aufgaben und Posten wurden ehrenamtlich und unentgeltlich ausgeführt.

Der Musikverein Dörnberg dankt Eckhard Schaub für sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement und hofft, dass er dem Verein noch lange Zeit die Treue hält.

 

 

 

 

Neues Outfit für den Sommer

Die Kirmes im eigenen Dorf war für die Dörnberg-Musikanten Anlass, sich erstmals im neuen „Sommer-Outfit“ zu präsentieren. Die Damen im Dirndl, die Herren in kurzer Lederhose, ging es an der Spitze des Festumzuges auf den einstündigen Marsch durch Dörnberg. Unter Beifall der Kirmesbesucher wurde im Festzelt aufgespielt. (September 2014)

e

 

 

 

Das Leben besteht nicht nur aus Sonnenschein…


Diese Erfahrung mussten die Dörnberg-Musikanten beim Viehmarktsfestzug in Grebenstein  im Juni 2014 machen.

Die Wettervorhersage hatte schon nichts Gutes versprochen. Pünktlich zu Beginn des Festzuges öffnete der Himmel dann auch seine Schleusen. Während der gesamten Dauer des Zuges regnete es Bindfäden. Musikanten, Instrumente und Noten waren innerhalb kürzester Zeit triefnass. 

Doch trotz der widrigen Wetterumstände waren die Straßen von Grebenstein von zahlreichen Zuschauern gesäumt, die die Mitwirkenden immer wieder mit Szenenapplaus motivierten. Zumindest ein kleiner Lichtblick an einem total verregneten Sonntag. (Juni 2014) 

 

 

Jahreshauptversammlung 2014 

Dirigentensuche geht weiter 

Die Suche nach einem neuen Dirigenten war einer der Hauptpunkte der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Dörnberg 1956 e.V. Seit Dominik Seegel bereits seit zwei Jahren nicht mehr als Dirigent zur Verfügung steht, bemüht sich die Vereinsführung um einen Nachfolger. Leider konnte bislang noch kein geeigneter Dirigent verpflichtet werden. 

Der meistbesuchte Auftrittsort war für die Dörnberg-Musikanten im vergangenen Jahr Kassel. Gleich zwei Konzerte beim Hessentag und der Festumzug zum 1100jährigen Stadtjubiläum standen auf dem Programm, berichtete der 1. Vorsitzende Stefan Podlaha.

Die Vorstandswahlen brachten folgende Ergebnisse: Stefan Podlaha (1. Vorsitzender), Annemarie Fröhlich (2. Vorsitzende), Eckhard Schaub (musikalischer Leiter und stellvertretender Dirigent), Joachim Baier (Hauptkassierer), Stefan Tröster (Schriftführer), Andrea Schaub (Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Uniform- und Instrumentenwartin). Ergänzt wird der geschäftsführende Vorstand durch die Jugendvertreter Tim Ziegler und Sebastian Schaub, die stellvertretende Kassiererin Petra Barthel, die Notenwarte Leon Domrich und Mathias Dittmann und den Vergnügungsausschuss bestehend aus Christine Görlitz, Astrid Richter, Juliane Podlaha, Simon Dietrich und Hartmut Völker.

Weiterhin wurde ein 4-köpfiges Team gebildet, das sich gezielt um die Nachwuchsarbeit des z. Zt. 30 Mitglieder umfassenden Orchesters kümmern soll. 

Stefan Podlaha gab zum Abschluss einen Ausblick auf die anstehenden Termine, bei denen die Viehmärkte in Hofgeismar, Wolfhagen und Zierenberg hervorzuheben sind. Außerdem ist eine mehrtägige Vereinsfahrt geplant. Das Ziel wird bekannt gegeben.

Weiter
Top